Polizei, Kriminalität

Kollision beim Überholvorgang

13.09.2019 - 14:36:27

Polizei Minden-Lübbecke / Kollision beim Überholvorgang

Preußisch Oldendorf - Am Donnerstagnachmittag sind im Einmündungsbereich der Gestringer Straße und der Vehlager Straße zwei PKWs miteinander kollidiert. Dabei erlitt ein Fahrer Verletzungen.

Ersten Ermittlungserkenntnissen zufolge befuhr ein 34 Jahre alter Mann aus Stemwede mit einem Kia gegen 16.20 Uhr die Vehlager Straße aus Fahrtrichtung Preußisch Oldendorf kommend in Richtung der Gestringer Straße und beabsichtigte im Einmündungsbereich nach rechts auf diese in Richtung Fiestel einbiegen. Zeitgleich befand sich ein Mann (33) aus Preußisch Oldendorf mit einem Peugeot auf der Gestringer Straße in Fahrtrichtung Destel. Dieser setzte kurz vor der Einmündung zum Überholmanöver weiterer sich auf der Gestringer Straße befindlicher Fahrzeuge an, sodass es zur Kollision mit dem Kia kam. Dadurch geriet der Peugeot ins Schleudern und prallte gegen einen Begrenzungspfosten bevor er nach dem Zusammenstoß mit einem Straßenbaum zum Stillstand kam. Rettungskräfte brachten den 33-jährigen Fahrer ins Krankenhaus Lübbecke.

Während der Kia fahrbereit blieb, wurde der Peugeot abgeschleppt. Die Einsatzkräfte schätzen den Schaden auf über 10.000 Euro.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

@ presseportal.de