Polizei, Kriminalität

Körperverletzungsdelikt vor Dortmunder Diskothek - Polizei sucht Zeugen!

03.12.2018 - 17:06:39

Polizei Dortmund / Körperverletzungsdelikt vor Dortmunder ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 1600

Nach einem Körperverletzungsdelikt vom vergangenen Samstag (24. November) Im Spähenfelde sucht die Polizei Zeugen. Eine sechs- bis siebenköpfige Gruppe soll drei junge Männer angegriffen haben. Einer der Angegriffenen wurde dabei schwer verletzt.

Erkenntnissen zufolge verließen die drei gegen 1 Uhr die dortige Diskothek, als ihnen eine Gruppe Männer entgegen kam. Möglicherweise weil ein 21-Jähriger aus Ennepetal hierbei offenbar leicht mit einem aus der anderen Gruppe zusammen stieß, folgte diese den drei jungen Männern wenig später. In Höhe der angrenzenden Autovermietung wollte einer der Unbekannten den 21-Jährigen demnach zur Rede stellen, schlug ihm dann jedoch mehrfach mit der Faust ins Gesicht.

Mit seinen beiden Begleitern (16, aus Gevelsberg und 17, aus Hagen) flüchtete der Geschlagene anschließend in eine Seitenstraße. Dort boten ihnen zwei Männer aus einem vorbeifahrenden schwarzen Mercedes Kombi Hilfe an. Mit dem Auto fuhren sie schließlich zu einer Polizeiwache. Der 21-Jährige musste zudem aufgrund seiner Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden.

Laut Zeugenaussagen hatten alle Männer aus der Gruppe ein südländisches Aussehen. Zwei der Angreifer konnten sie zudem wie folgt beschreiben:

1. etwa 170 cm groß, zwischen 17 und 20 Jahre alt, kräftige/dickliche Statur, schwarze Haare, dunkle Augen, südländisches Aussehen, rundliches Gesicht, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, einem hellen Oberteil und einer dunklen Jeans

2. etwa 180 cm groß, 17 bis 20 Jahre alt, dünne/hagere Statur, ohrlange schwarze Haare (nach hinten gegelt), bekleidet mit einer dunklen Jacke der Marke "Wellensteyn", weißen Sneakern sowie einer Jeanshose

Zeugen, insbesondere die Insassen des genannten schwarzen Mercedes, melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

@ presseportal.de