Polizei, Kriminalität

Körperverletzung in Stern Buchholz

07.10.2018 - 22:36:19

Polizeipräsidium Rostock / Körperverletzung in Stern Buchholz

Schwerin - Die Polizei der Landeshauptstadt ermittelt wegen des Verdachtes der Körperverletzung und der gefährlichen Körperverletzung.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand schlug ein 25-jähriger Tatverdächtiger am Sonntagvormittag zunächst auf einen 23-Jährigen ein. Dessen erlittene Verletzungen erforderten eine medizinische Behandlung in einem Krankenhaus. Gegen 13:00 Uhr soll der 25-Jährige dann auf ein weiteres Opfer eingeschlagen und eingetreten haben. Hier erfolgte der Angriff mit Unterstützung eines weiteren 28-jährigen Tatverdächtigen. Das Opfer (36) zog sich Prellungen und eine Fraktur zu und wurde zur stationären Behandlung aufgenommen.

Die beiden Tatverdächtigen wurden zunächst in Gewahrsam genommen. Während der 36-jährige Tatverdächtige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen worden ist, erfolgte die vorläufige Festnahme des 25-Jährigen. Über einen möglichen Haftbefehl gegen diesen entscheidet nun das Amtsgericht.

Alle Beteiligten sind Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang sowie einer möglichen Motivlage dauern an.

Im Auftrag M. Funk Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de