Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Körperverletzung auf Radweg / Zeugen gesucht

22.06.2020 - 15:06:40

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Körperverletzung auf Radweg/ ...

Heinsberg-Unterbruch - Eine 23-jährige Frau aus Heinsberg war am Sonntag, 21. Juni, gegen 4.45 Uhr, zu Fuß auf dem Radweg entlang der Bundesstraße 221 in Richtung Heinsberg unterwegs. An der Rurbrücke sei ihr ein unbekannter Mann zu Fuß entgegengekommen, der sie zunächst verbal beleidigt habe. Als sie darauf nicht reagierte, habe er ihr unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Daraufhin stürzte sie zu Boden. Der Unbekannte habe sie dann noch getreten. Nach der Tat flüchtete der Mann mit einem Fahrrad, welches an der Rurbrücke stand, in Richtung Orsbeck. Er war schlank, etwa 180 Zentimeter groß und hatte kurze, braune Haare. Er wirkte ungepflegt, hatte gebräunte Haut und war mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer blauen, zerrissenen Jeans sowie Turnschuhen bekleidet. Wer hat den Mann gesehen oder die Tat beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat der Polizei in Geilenkirchen in Verbindung zu setzten, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4630781 Kreispolizeibehörde Heinsberg

@ presseportal.de