Kriminalität, Polizei

Köln - In der Silvesternacht wurde die Bundespolizei über eine illegale Party auf dem DB Gelände in Köln-Gremberghoven informiert.

03.01.2022 - 11:38:51

BPOL NRW: Neujahr am Güterbahnhof - Bundespolizei beendet illegalen Rave in Gremberghoven. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte entfernten sich die Partygäste über den Gleisbereich und versteckten sich waghalsig in den Büschen. Ein Hubschrauber der Bundespolizei unterstützte bei der flächendeckenden Absuche.

Gegen 4:00 Uhr morgens des 01.01.2022 wurden Unterstützungskräfte der Bundespolizei Köln nach Köln-Gremberghoven alarmiert. Die Mitteilung der Leitstelle lautete "illegaler Rave auf dem Bahngelände". Vor Ort waren ca. 300 Feiernde, welche beim Eintreffen der Beamten das Weite suchten. Einige versteckten sich in den Büschen und sogar auf den Gleisen der Güterwaggonstrecke, sodass die Bundespolizisten die Gleise sperrten und einen Hubschrauber mittels Wärmebildkamera versteckte Personen aufspüren ließ. 16 Personen wurden lokalisiert und aus dem Gleisbereich hinausbegleitet. Die Beamten erteilten den Feierfreudigen Platzverweise für das Bahngelände und prüft nun Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung. Einen Verantwortlichen für die Feier konnten die Beamten nicht ermittelt. Zu Verspätungen im Bahnverkehr kam es glücklicherweise nicht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Kathrin Stoff

Telefon: +49 (0) 221/16093-104
Mobil: +49 (0) 173 56 21 045
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e025b

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Spritdiebstahl bei Lastwagen: Polizei häufig machtlos. Die Täter kommen meist ungestraft davon. Sie kommen nachts, knacken Tanks auf und zapfen Benzin und Diesel aus Trucks und Baumaschinen ab: Kraftstoffdiebe. (Politik, 27.01.2022 - 10:46) weiterlesen...

Uni Heidelberg - 18-jähriger Student tötet Kommilitonin bei Amoklauf. Angeblich wollte er «Leute bestrafen». Es gibt ein Todesopfer und Verletzte. «An Tragik nicht zu überbieten»: In einem Hörsaal der Uni eröffnet ein 18-jähriger Student während der Vorlesung das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 22:54) weiterlesen...

Universität - 18-jähriger Amokläufer erschießt junge Frau in Heidelberg. Eine junge Frau stirbt. Die Polizei verrät erste Details zum Täter. Schockstarre in Heidelberg: In einem Hörsaal schießt ein 18-jähriger Student auf Kommilitonen. (Politik, 24.01.2022 - 20:14) weiterlesen...

Universität - Amokläufer erschießt in Heidelberg eine junge Frau. Es gibt mehrere Opfer. Schockstarre in Heidelberg: In einem Hörsaal der ehrwürdigen Uni eröffnet ein Mann während der Vorlesung das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 18:50) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläufer erschießt auf Uni-Campus einen Menschen. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 17:26) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläufer erschießt in Heidelberg einen Menschen. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 17:14) weiterlesen...