Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Köln - Am 03.11.21 gegen 12:45 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei auf einen Mann im Kölner Hauptbahnhof mit Waffe im Gepäck aufmerksam gemacht.

04.11.2021 - 10:57:43

BPOL NRW: Mit Waffe und Haschisch unterwegs - Bundespolizei stellt Anscheinswaffe sicher. Die Beamten stellten die Anscheinswaffe und Betäubungsmittel bei dem Mann sicher.

Am gestrigen Mittag wurden Bundespolizisten durch Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma auf einen 57-Jährigen aufmerksam gemacht, welcher augenscheinlich eine Waffe in seinem Gepäck mitführte. Die Beamten kontrollierten den Mann und konnten tatsächlich eine Waffe bei ihm auffinden. Hierbei handelte es sich jedoch um eine Dekowaffe, welche die Beamten sicherstellten. Der Besitzer konnte nachweisen, dass er diese am gleichen Tag erst erworben hatte. Ob diese nun für den Karnevalsgebrauch oder für die private Sammlung war, gab er nicht an. In seiner Tasche führte der Mann jedoch noch was ganz Anderes mit sich: Die Beamten fanden zwei Verschlusstütchen mit Cannabisharz, auch bekannt als Haschisch, auf. Diese wurden zum Unmut des Eigentümers beschlagnahmt.

Die Bundespolizei leitete gegen den 57-Jährigen ein Strafverfahren wegen unerlaubten Betäubungsmittelbesitzes, sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen dem Verbot des Führens von Anscheinswaffen ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Kathrin Stoff

Telefon: +49 (0) 221 160 93 - 104
Mobil: +49 (0) 173 5621045
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d45de

@ presseportal.de