Polizei, Kriminalität

Koblenz - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

17.03.2019 - 16:46:18

Polizeipräsidium Koblenz / Koblenz - Unerlaubtes Entfernen vom ...

Koblenz - Am Wochenende 16./ 17.03.2019 kam es im Stadtgebiet Koblenz zu mehreren Unfällen, bei denen sich die Fahrzeugführer/ innen unerlaubt von der Unfallstelle entfernten.

Gegen 10:23 Uhr am 16.03.2019 fand ein Verkehrsteilnehmer eine Nachricht an seinem Pkw, dass dieser von einem vorbeifahrenden Linienbus beschädigt worden sein. Das notierte amtliche Kennzeichen ist allerdings nicht durch Zulassungsstelle zugeteilt. Der beschädigte Pkw stand geparkt Am Spitzberg 54.

Zwischen 18:00 und 19:00 Uhr wurden ein geparkter Pkw in der Pfuhlgasse 22 und ein Pkw in der Zeit von 10:00 bis 23:00 Uhr im Innenhof der Deinhardpassage 3, beschädigt. Zwischen dem 13.03.2019 und 16.03.2019, 08:00 Uhr wurde am St.-Josefs-Platz 10 ein geparkter Volvo beschädigt.

In allen Fällen liegen keine Hinweise auf einen Verursacher vor.

Mögliche Zeugen in diesen Fällen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Koblenz 1 unter der Rufnummer 0261 103 2510 in Verbindung zu setzen.

In der Winninger Straße 52 wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug ein Verkehrsschild umgefahren. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Koblenz 2, Erreichbarkeit 0261 103 2910.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz Führungszentrale Telefon: 0261-103-0 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Verkehrsunsicher?. Trotz der Schäden war der Lkw auf dem Weg nach Polen. Dieser Lastwagen wurde von der Kölner Polizei stillgelegt. (Media, 21.03.2019 - 19:46) weiterlesen...

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...