Polizei, Kriminalität

Kleve - Verkehrsunfallflucht / Radfahrer flüchtig

07.08.2018 - 17:29:55

Kreispolizeibehörde Kleve / Kleve - Verkehrsunfallflucht / ...

Kleve - Am Montag (6. August 2018) gegen 16.10 Uhr befuhr ein 27-jähriger Mann aus Kleve die Kreuzhofstraße. An der Kreuzung mit der Straße An der Kirche kollidierte er mit einem Radfahrer, der die Vorfahrt mißachtet hatte. Der 27-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Durch den Zusammenstoß mit dem Fahrrad wurde der silbere Nissan Micra des Klevers am vorderen, rechten Stoßfänger beschädigt. Der bislang unbekannte Radfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Er wird als 185 cm groß, schlank, 25 Jahre alt und mit hochstehenden Haaren beschrieben. Er trug ein rotes T-Shirt. Hinweise zu dem Unfallverursacher bitte an die Polizei Kleve unter Telefon 02821 - 5040.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...