Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kleintransporter-Fahrer mit 2,97 Promille aus dem Verkehr

12.02.2020 - 14:01:33

Polizei Wolfsburg / Kleintransporter-Fahrer mit 2,97 Promille ...

Wolfsburg - Wolfsburg, Braunschweiger Straße 12.02.20, 01.05 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch konnten Zivilpolizisten einen 40 Jahre alten Fahrer eines Kleintransporters noch rechtzeitig aus dem Verkehr ziehen. Der 40-Jährige war mit 2,97 Promille am Steuer angetroffen worden. Da auch der 40-jährige Halter des Fahrzeugs auf dem Beifahrersitz die Fahrt duldete, muss sich der Wolfsburger ebenfalls strafrechtlich verantworten.

Die Beamten entschlossen sich um 01.05 Uhr zu einer routinemäßigen Verkehrskontrolle, als der 40-Jährige im Kreuzungsbereich der Braunschweiger Straße Ecke Röntgenstraße den Transporter wendete und wieder stadtauswärts fuhr. Zunächst reagierte der Fahrer nicht auf die Anhaltsignale des Funkstreifenwagens, kommt aber schließlich an der Bushaltestelle ''Rabenbergstraße'' zum Stehen. Da der 40-Jährige kein Deutsch sprach, setzten die Beamten die Kontrolle in Russisch fort. Hierbei gab der Fahrzeugführer an, dass er drei Bier getrunken habe. Ein Alkoholtest ergab noch an Ort und Stelle eine erhebliche Beeinflussung, so dass der Fahrer absolut fahruntüchtig war. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen, der ukrainische Führerschein des 40-Jährigen sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56520/4518401 Polizei Wolfsburg

@ presseportal.de