Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Kleines Fehlverhalten, gro?e Wirkung

30.08.2020 - 10:12:15

Polizei Hagen / Kleines Fehlverhalten, gro?e Wirkung

Hagen - Ein 31-j?hriger Mann fuhr mit seinem PKW am Samstagabend durch die Hagener Innenstadt. So, wie viele andere auch.

Gegen 23:15 Uhr bog er in der N?he des Hauptbahnhofes an einer Kreuzung verbotswidrig nach links ab. Dies bemerkten zuf?llig zwei Polizeibeamte und wollten den Fahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle darauf hinweisen.

Dieser kleine Abbiegeversto? w?re m?glicherweise nur mit einem verkehrserzieherischen Gespr?ch geahndet worden, wenn der Fahrer sich w?hrend der Kontrolle nicht auff?llig verhalten h?tte. Der Fahrer des wei?en Mercedes zeigte ein Verhalten, das auf einen m?glichen Drogenkonsum hindeutete.

Die Polizisten f?hrten einen Drogenschnelltest bei dem Mann durch. Dieser zeigte sich v?llig ?berrascht, als der Test positiv ausfiel. Das Testergebnis deutete auf einen Kokainkonsum hin.

Die ?berraschung wurde noch gr??er, als neben der Blutprobenentnahme ihm die Weiterfahrt untersagt, sein F?hrerschein sichergestellt und eine Strafanzeige gefertigt wurde.

Es droht ihm nun ein Bu?geld, Punkte in Flensburg und der F?hrerscheinentzug, sollte sich der Kokainkonsum bei der Analyse der Blutprobe best?tigen.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Hagen Telefon: 02331 986-0

Homepage: https://hagen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4692356 Polizei Hagen

@ presseportal.de