Kriminalität, Polizei

Kirrweiler / Edenkoben - Im Laufe des heutigen Nachmittags (07.01.2022) wurden durch Beamte der Polizei Edenkoben gleich zwei E-Scooter-Fahrer aus dem Verkehr gezogen.

07.01.2022 - 20:13:18

Kirrweiler/Edenkoben - E-Scooter-Fahrer im Visier. Zunächst fiel am Bahnhof in Kirrweiler ein 23-Jähriger auf, weil an seinem E-Scooter kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der anschließenden Kontrolle gab der Mann außerdem zu, in letzter Zeit öfter Marihuana konsumiert zu haben. Ein 29-jähriger E-Scooter-Fahrer wurde im Industriegebiet in Edenkoben kontrolliert. Er machte sich dadurch auffällig, dass er seinen E-Scooter zunächst schob und außer Sichtweite der Beamten (dachte er zumindest) weiterfuhr. Da auch bei ihm Auffälligkeiten festgestellt wurden, welche auf einen Betäubungsmittelkonsum hindeuteten, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf die Stoffgruppe Cannabis. Beide Fahrzeugführer wurden zur Dienststelle verbracht, wo ihnen von einem Arzt eine Blutprobe genommen wurde. Sie müssen sich nun in den entsprechenden Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren verantworten. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass E-Scooter bei der Nutzung im öffentlichen Verkehrsraum mit einem gültigen Versicherungskennzeichen ausgestattet sein müssen. Außerdem gelten für E-Scooter die gleichen Promillegrenzen wie beim Autofahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Eva Eichenlaub

Telefon: 06323 955 0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e117a

@ presseportal.de