Polizei, Kriminalität

Kinder kurzzeitig vermisst

18.08.2017 - 12:12:09

Polizeidirektion Landau / Kinder kurzzeitig vermisst

Landau - 17. August 2017, 18.30 Uhr - 21.30 Uhr Am Donnerstagabend meldete eine besorgte Mutter ihren 8-jährigen Sohn, zusammen mit seinem einen Jahr jüngeren Freund bei der Polizei als vermisst. Beide Kinder hätten in der Nähe der Wohnung in der Wilhelm-Schech-Straße auf dem dortigen Spielplatz gespielt und sollten gegen 18.30 Uhr zu Hause sein. Nachdem die beiden Jungs dann nach einiger Zeit immer noch nicht zu Hause waren, entschloss sich die Mutter des älteren Jungen zur Polizei zu gehen. Während der Anzeigenaufnahme meldete sich ein Landauer Bürger aus der Eutzingerstraße und teilte mit, dass er zwei Kinder aufgegriffen habe. Bei den Kindern handelte es sich um die vermissten Buben. Sie gaben gegenüber der Polizei an, dass sie aus Langeweile zunächst auf das Landesgartenschaugelände gegangen sind um zu spielen. Beim Spielen haben sie die Zeit vergessen. Sie seien hungrig geworden und wollten anschließend in Richtung Mc Donalds laufen. In der Eutzingerstraße war ihre Reise dann beendet. Die Familienzusammenführung erfolgte dann auf der Polizeidienststelle, wo die Kinder von den Eltern abgeholt wurden.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!