Polizei, Kriminalität

Kind nach Kollision mit Auto gesucht

22.03.2017 - 15:21:29

Polizei Paderborn / Kind nach Kollision mit Auto gesucht

Paderborn-Sennelager - (mb) Nach einem Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße sucht die Polizei Unfallzeugen und einen Jungen mit Kinderfahrrad. Der Unfall ereignete sich am Montag gegen 13.00 Uhr, als ein 64-jähriger Ford-C-Max-Fahrer aus der Danziger Straße auf die Bielefelder Straße einbiegen wollte. Ein kleiner Junge radelte auf dem Geh- und Radweg in Richtung Hövelhof. An der Einmündung kam es zur Kollision mit dem Ford wobei das Kind stürzte. Der Autofahrer half dem Jungen auf und verständigte den Rettungsdienst. Das Kind setzte sich wieder auf sein Fahrrad und fuhr davon. Es soll sich um einen etwa 10 bis 12 Jahre alten Jungen mit schwarzen kurzen Haaren und grüner Jacke handeln. Der Junge sprach gebrochen Deutsch und fuhr ein dunkelgrünes Kinderrad. Sachdienliche Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!