Kriminalität, Polizei

Kiel - Eine Beamtin und drei Beamte des 2.

11.01.2022 - 14:55:54

220111.1 Kiel: Fahrradkontrollen in der Kieler Innenstadt. Polizeireviers Kiel führten heute Morgen gemeinsam mit zwei Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes der Landeshauptstadt Kiel in der Innenstadt Verkehrskontrollen durch. Insgesamt leiteten sie 46 Ordnungswidrigkeiten- und zwei Strafverfahren ein.

Im Zeitraum zwischen 07:00 Uhr und 11:00 Uhr kontrollierten die Kräfte des 2. PR Kiel mit Unterstützung zweier Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes Kiel an unterschiedlichen Bereichen im Kieler Innenstadtrevier Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer.

Örtliche Schwerpunkte bildeten dabei der Beginn der Holtenauer Straße am Dreiecksplatz, der Ziegelteich, Schülperbaum und Exerzierplatz sowie die Fußgängerzone in der Holstenstraße. Außerdem stellten die Kontrollkräfte auch während der Fahrt auf ihren Dienstfahrrädern Verkehrsteilnehmende fest, die sich nicht an die Verkehrsregeln hielten.

Insgesamt leiteten die Beamtinnen und Beamten sowie die Kräfte des Kommunalen Ordnungsdienstes 46 Ordnungswidrigkeiten- und zwei Strafverfahren ein. So hielten sich zwölf Rad- bzw. PKW-Fahrende nicht an die Rotlichtzeichen, 18 Radfahrende fuhren auf den Radwegen in die falsche Richtung, 10 befuhren verbotswidrig den Gehweg und sechs Radfahrende befuhren die Fußgängerzone in der Holstenstraße, die ab 10:30 Uhr in der Woche ausschließlich dem Fußgängerverkehr vorbehalten ist.

Ein E-Scooter-Fahrer führte sein KFZ im Bereich des Wall ohne den erforderlichen Versicherungsschutz und muss sich nun in einem Strafverfahren wegen des Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Die Polizei untersagte ihm die Weiterfahrt.

Darüber hinaus erhielten mehrere Radfahrerinnen und Radfahrer einen sogenannten Kontrollbericht, da ihre Fahrräder Mängel aufwiesen.

Die Verkehrsteilnehmenden reagierten überwiegend verständnisvoll auf die Kontrollen.

Während der Verkehrskontrolle eilten die kontrollierenden Einsatzkräfte auf ihrem Fahrrad gegen 10:40 Uhr Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Geschäftes in der Holstenstraße zur Hilfe. Ein 29-jähriger Mann hatte dort zuvor randaliert, ein technisches Gerät beschädigt und war geflüchtet. Nach kurzer Fahndung stellten die "Radstreifen" des 2. PR Kiel sowie eine weitere Funkstreifenbesatzung des 3. PR Kiel den Beschuldigten in der Holstenstraße und nahmen ihn schließlich in Gewahrsam. Er muss sich in einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung verantworten.

Die Polizei Kiel wird auch in Zukunft derartige Schwerpunktkontrollen im Rahmen der Verkehrssicherheitsinitiative zur Bekämpfung von Unfällen mit Radfahrenden durchführen.

Magnus Gille

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e1ba9

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Rabbi zu Geiselnahme in US-Synagoge: Konnten selbst flüchten. Nun erzählt der Rabbi der Gemeinde von den bedrohlichen Stunden und offenbart bislang unbekannte Details: über eine Flucht und über einen Täter, der anfangs harmlos daherkam. Bei der Geiselnahme in einer Synagoge am Samstag in Texas war die Lage lange unübersichtlich. (Politik, 17.01.2022 - 19:22) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei verhaftet Teenager. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:34) weiterlesen...

Kriminalität - Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter. Die Tatorte liegen nur wenige Straßen voneinander entfernt. Der Täter scheint derselbe zu sein - und weiter flüchtig. Innerhalb einer Stunde werden in Rostock zwei Senioren niedergestochen. (Politik, 17.01.2022 - 05:32) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:06) weiterlesen...

USA - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 02:02) weiterlesen...

USA - Geiseln aus Synagoge in Texas befreit - Biden: «Terrorakt». Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 20:32) weiterlesen...