Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kempen / St. Tönis / Willich: Polizei begleitet 230 Traktoren

25.11.2019 - 12:11:36

Kreispolizeibehörde Viersen / Kempen/St. Tönis/Willich: Polizei ...

Kempen/St. Tönis/Willich - Über 20 Einsatzkräfte der Kreispolizei begleiteten am Montagmorgen den Konvoi von mehr als 230 Traktoren und sorgen für einen störungsfreien Verlauf. Pünktlich um 06.00 Uhr startete der Konvoi in Grefrath. Planmäßig reihte sich kurze Zeit später ein zweiter Konvoi aus Richtung Kerken am Kempener Außenring ein. Den großen Konvoi, der sich über eine Länge von etwa 5,5 Kilometer erstreckte, begleiteten die Einsatzkräfte über die L 362 in Richtung St. Tönis. Weiter ging es an Anrath vorbei in Richtung Willich, und weiter in Richtung Schiefbahn. An der Kreuzung Willicher Straße/L361 übernahmen Einsatzkräfte der Neusser Polizei den Konvoi. Zu größeren Störungen kam es nicht. Die Polizei bedankt sich für Ihr Verständnis. Der Konvoi ist Unterwegs nach Düsseldorf. Dort und in anderen Großstädten in NRW gibt es heute Kundgebungen der Landwirte im Zusammenhang mit der Agrarpolitik der Bundesregierung. Bei der Rückkehr der vielen Traktoren kann es am Nachmittag möglicherweise zu Verkehrsbeeinträchtigen kommen. Ein Konvoi im Kreis Viersen ist nach derzeitigem Stand jedoch nicht geplant. /wg (1419)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1192 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4449163 Kreispolizeibehörde Viersen

@ presseportal.de