Polizei, Kriminalität

Kellerbrand in Rostock

26.03.2017 - 07:01:45

Polizeipräsidium Rostock / Kellerbrand in Rostock

Rostock - Am 26.03.2017 gegen 00:30 Uhr kam es in der Karlstraße in Rostock zu einem Kellerbrand. Aus bisher unbekannter Ursache gerieten diverse Kleidungsstücke auf einem Wäscheständer im frei zugänglichen Heizungsraum im Keller eines Wohnhauses in Brand. Der Wäscheständer stand direkt neben einem Warmwasserspeicher. Infolge des Brandes kam zu einem Schaden an einer Wasserleitung an der Decke des Kellerraums. Durch den Wasseraustritt war das Feuer bei Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht. Durch den Brand wurde niemand verletzt, die Höhe des Sachschadens bleibt noch zu ermitteln. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Nico Findeklee EPHK Polizeiführer vom Dienst

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!