Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kellerbrand in einem Wohnhaus in Röbel; LK MSE

23.07.2020 - 04:57:07

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Kellerbrand in einem Wohnhaus ...

Röbel -

Am 22.07.2020 wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg gegen 17:20 Uhr durch die Rettungsleitstelle des Landkreises MSE über den Brand in einem Nahe des Westufers der Müritz liegendem Wohnhaus in Röbel/Müritz informiert. Das Feuer konzentrierte sich ausschließlich auf die Räumlichkeiten im Keller des Wohngebäudes, welche dadurch stark verrußt wurden. Zum Zeitpunkt des Feuerausbruches befanden sich fünf Personen im Haus, welche dieses zeitnah verlassen konnten, so dass niemand verletzt wurde. Der Brand wurde durch die Kameraden der Feuerwehr Röbel gelöscht. Die entstandene Sachschadenshöhe wird auf etwa 6.000,- Euro geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen ist die Überhitzung eines Ladegerätes ursächlich für die Entstehung des Feuers. Die Bewohner des Hauses sind gegenwärtig anderweitig untergebracht, können das Haus jedoch im Laufe des heutigen Tages wieder beziehen.

Im Auftrag

Matthias Trotzky Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Neubrandenburg Dezernat 1, Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4659640 Polizeipräsidium Neubrandenburg

@ presseportal.de