Kriminalität, Polizei

Kellerbrand - die Polizei ermittelt und sucht Zeugen - Langenfeld - 2112133

29.12.2021 - 08:50:37

Kellerbrand - die Polizei ermittelt und sucht Zeugen - Langenfeld - 2112133. Mettmann - In der Nacht zu Mittwoch, 29. Dezember 2021, kam es zu einem Brandausbruch im Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Paulstraße in Langenfeld-Immigrath. Die Polizei ermittelt zur Brandursache und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 00:15 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Polizei sowie der Feuerwehr über einen Brandausbruch im Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Paulstraße Nummer 6 informiert. Bei ihrem Eintreffen stellten sie eine starke Rauchentwicklung aus dem Treppenhaus des dreigeschossigen Hauses fest, welche ihren Ursprung in einem Kellerverschlag im Untergeschoss hatte.

Da das Treppenhaus nicht mehr begehbar war, wurden die Bewohner durch die Rettungskräfte der Feuerwehr Langenfeld mittels einer eingesetzten Drehleiter unversehrt von den Balkonen evakuiert. Zeitgleich löschten die Einsatzkräfte das in einem einzelnen Kellerverschlag entstandene Feuer. Dank des zügigen Eingreifens der Feuerwehr konnte verhindert werden, dass der Brand auf das miteinander verbundene Kellergeschoss der angrenzenden Mehrfamilienhäuser übergriff.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden kann. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Schwerer Brandstiftung ein und die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen. Der Sachschaden wird auf circa 2.000 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Langenfeld, Telefon 02173 / 288 6310, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4df81f

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Uni Heidelberg - 18-jähriger Student tötet Kommilitonin bei Amoklauf. Angeblich wollte er «Leute bestrafen». Es gibt ein Todesopfer und Verletzte. «An Tragik nicht zu überbieten»: In einem Hörsaal der Uni eröffnet ein 18-jähriger Student während der Vorlesung das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 22:54) weiterlesen...

Universität - 18-jähriger Amokläufer erschießt junge Frau in Heidelberg. Eine junge Frau stirbt. Die Polizei verrät erste Details zum Täter. Schockstarre in Heidelberg: In einem Hörsaal schießt ein 18-jähriger Student auf Kommilitonen. (Politik, 24.01.2022 - 20:14) weiterlesen...

Universität - Amokläufer erschießt in Heidelberg eine junge Frau. Es gibt mehrere Opfer. Schockstarre in Heidelberg: In einem Hörsaal der ehrwürdigen Uni eröffnet ein Mann während der Vorlesung das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 18:50) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläufer erschießt auf Uni-Campus einen Menschen. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 17:26) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläufer erschießt in Heidelberg einen Menschen. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 17:14) weiterlesen...

Heidelberg - Amokläuf auf Uni-Campus: Eine Tote, mehrere Verletzte. Es gibt ein Todesopfer und drei Verletzte. Im Hörsaal der Uni Heidelberg eröffnet ein Mann das Feuer. (Politik, 24.01.2022 - 16:38) weiterlesen...