Polizei, Kriminalität

Kehl - ´Übermut tut selten gut´

10.10.2017 - 14:06:40

Polizeipräsidium Offenburg / Kehl - ´Übermut tut selten gut´

Kehl - Die auffällige Fahrweise einer 18-Jährigen wurde der jungen Frau am Montagabend zum Verhängnis. Die Fahranfängerin war Zeugen gegen 22 Uhr erstmals vor der Stadthalle aufgefallen. Hier hatte sie ihren Volkswagen mit quietschenden Reifen in Richtung der Iringheimer Straße beschleunigt. Im weiteren Verlauf wurde der Golf in Schlangenlinien über die Vogesenallee bis nach Leutesheim gesteuert, wo es einer hinzugerufenen Streifenbesatzung gelang, die gefährliche Fahrt zu beenden. Wie sich herausstellte dürfte über ein Promille zu der übermütigen und riskanten Fahrt geführt haben. Der 18-Jährigen droht neben dem Entzug der Fahrerlaubnis auch eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. /pb

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!