Kriminalität, Polizei

Kassel-Wilhelmshöhe - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 4 Uhr (17.11.) verschaffte sich ein 15-Jähriger aus dem Landkreis Fulda durch Eintreten einer Schiebetür Zugang zu einem Drogeriemarkt im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe.

17.11.2021 - 14:13:03

BEinbruch in Drogeriemarkt. Zudem beschädigte der Einbrecher die Scheibe der Schiebetür zuvor durch den Bewurf mit einem Blumenkübel.

Hoher Sachschaden

Der 15-Jährige soll mehrere Tabakwaren und diverse alkoholische Getränke im Wert von 40,-EUR entwendet haben. Durch die zerstörte Schiebetür konnte die Filiale erst im Laufe des Vormittags regulär für Kunden öffnen. Der Sachschaden wird auf rund 1500,-EUR geschätzt.

Einbrecher durch Videoauswertung überführt

Der mehrfach polizeibekannte Einbrecher konnte mittels Videoauswertung im Drogeriemarkt durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Kassel identifiziert und später in einer Jugendhilfeeinrichtung festgenommen werden. Der Jugendliche musste die Beamten für weitere polizeiliche Maßnahmen zur Wache begleiten.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und gegen den 15-Jährigen ein Strafverfahren wegen des "Besonders schweren Fall des Diebstahls" eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der 15-jährige Tatverdächtige wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 - 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d729a

@ presseportal.de