Polizei, Kriminalität

Kassel: Opfer begegnet Einbrecher: Zeugen gesucht

08.10.2018 - 15:46:55

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Opfer begegnet ...

Kassel - Am gestrigen Sonntagabend begegnete eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Kurfürstenstraße ihrem mutmaßlichen Täter im Treppenhaus und alarmierte anschließend die Kasseler Polizei. Die Fahndung nach dem Mann, der vermutlich über den Balkon in die Wohnung eingestiegen war, verlief anschließend ohne Erfolg. Nun bitten die Ermittler des für Einbrüche zuständigen K21/22 der Kasseler Kripo um Zeugenhinweise.

Die Anwohnerin hielt sich gegen kurz vor 19 Uhr in ihrer Wohnung auf, als sie durch Geräusche aufschreckte. Beim Blick in das Treppenhaus kam ihr aus der oberen Etage ein fremder Mann entgegen, der vermutlich zuvor bei ihr durch die offenstehende Balkontür eingestiegen war. Den Mann beschrieb sie mit einer Größe von etwa 1,80 Meter, hellhäutig und dunkelblonden Haaren. Er habe eine dünne graue Jacke und eine dunkle Hose getragen. Wie sich kurz darauf herausstellte, hatte der Mann im oberen Teil des Treppenhauses Schlüssel und Briefumschläge aus ihrer Wohnung zurückgelassen. Von einer Schatulle, in der ein paar Centmünzen deponiert waren, fehlt weiterhin jede Spur. Gemeinsam mit den anrückenden Kollegen des Kriminaldauerdienstes ließ sich folgender Tatablauf rekonstruieren. Der Einbrecher war im rückwärtigen Bereich über ein Flachdach auf den etwa zwei Meter hohen Balkon geklettert und durch die offenstehende Balkontür eingedrungen. Er nahm aus dem Wohnzimmer und dem Flur Schlüssel, Briefumschläge sowie die Schatulle mit und flüchtete ins Treppenhaus. Nachdem er die Beute sondierte trat er durchs Treppenhaus die Flucht auf die Kurfürstenstraße an.

Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten des Einbruchskommissariats K21/22 suchen nun Zeugen, die den Flüchtenden beobachtet haben. Hinweise werden unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei erbeten.

Torsten Werner Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de