Kriminalität, Polizei

Kassel - Kassel:

03.01.2023 - 14:42:56

Polizei sucht nach vermisster Sarah B. (41) aus Kassel und bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nach der vermissten 41-jährigen Sarah B. aus Kassel und bittet dabei um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Vermisste befindet sich derzeit zur Behandlung in einem Kasseler Krankenhaus, das sie am Freitag, dem 30. Dezember 2022, verlassen hat und seitdem nicht zurückkehrte. Die bisherigen Suchmaßnahmen und Ermittlungen an der Wohnanschrift der 41-Jährigen sowie im persönlichen Umfeld konnten leider nicht zu ihrem Auffinden führen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Sarah B. ärztliche Hilfe benötigt. Aus diesem Grund wenden sich die Ermittler des für Vermisstenfälle zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo nun mit einem Foto der Vermissten an die Öffentlichkeit und bitten um Hinweise.

Sarah B. ist ca. 1,68 Meter groß, schlank und hat lange dunkle Haare. Welche Bekleidung sie trägt, ist nicht bekannt.

Die Vermisste nutzt vermutlich öffentliche Verkehrsmittel, weshalb sich die Ermittler insbesondere Hinweise darauf erhoffen, ob die 41-Jährige seit dem vergangenen Freitag in Bussen oder Bahnen gesehen wurde. Hinweise auf den Aufenthaltsort von Sarah B. werden unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561-910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/528587

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Video tödlicher US-Polizeigewalt befeuert Rassismus-Debatte. In mehreren Städten kommt es zu Protesten. Die Tat heizt die Debatte um Rassismus in den USA weiter an. Der Tod des Schwarzen Tyre Nichols nach einem Polizeieinsatz sorgt in den USA für Fassungslosigkeit. (Ausland, 29.01.2023 - 04:00) weiterlesen...

US-Polizeigewalt: Verantwortliche Sondereinheit aufgelöst. Proteste bleiben zunächst friedlich, erste Konsequenzen sind inzwischen erfolgt. Der Tod eines 29 Jahre alten Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA löst Entsetzen aus. (Ausland, 29.01.2023 - 01:29) weiterlesen...

Biden schockiert über Video von tödlichem Polizeieinsatz. Die Polizei veröffentlichte nun Videoaufnahmen von der Tat. Die Proteste blieben zunächst friedlich. Der Tod eines 29 Jahre alten Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA löst Entsetzen aus. (Ausland, 28.01.2023 - 12:10) weiterlesen...

Video zeigt brutalen Übergriff von US-Polizei. Beamte verprügeln den 29-jährigen Tyre Nichols bei einer Verkehrskontrolle so schwer, dass er an den Verletzungen stirbt. Erneut macht die US-Polizei mit einem Gewaltakt Schlagzeilen, diesmal in Memphis. (Ausland, 28.01.2023 - 06:01) weiterlesen...

USA: Videos von tödlichem Polizeieinsatz veröffentlicht. Diesmal geht es um Tyre Nichols: Videos zeigen, wie Beamte den 29-Jährigen verprügeln - so schwer, dass er an den Verletzungen stirbt. Erneut macht Gewalt der US-Polizei gegen einen Schwarzen Schlagzeilen. (Ausland, 28.01.2023 - 02:35) weiterlesen...

SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen. In der Ampel ist man sich uneinig. Weniger Datenschutz im Gegenzug für mehr innere Sicherheit? Um diesen Streitpunkt dreht sich nach dem Anti-Terror-Einsatz in Castrop-Rauxel erneut die Debatte. (Wissenschaft, 28.01.2023 - 02:27) weiterlesen...