Polizei, Kriminalität

Kassel: Festnahme: 31-Jähriger steckt Wahlplakate in Brand

08.10.2018 - 13:46:32

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Kassel: Festnahme: ...

Kassel - Zeugen brachten in der Nacht von Freitag auf Samstag die Polizei auf die Spur eines Brandstifters, der auf dem Bahnhofsvorplatz zwei aneinander stehende Wahlplakate ansteckte. Beamte der Bundespolizei und des Polizeireviers Mitte nahmen den 31-Jährigen aus Kassel fest und brachten ihn zunächst auf die Dienststelle.

Wie die Zeugen unabhängig voneinander berichten, beobachteten sie gegen kurz vor 1 Uhr zwei Männer beim Anstecken der Wahlplakate der Partei Bündnis 90/Die Grünen und verständigten im Hauptbahnhof Beamte der Bundespolizei. Sie begaben sich nach draußen, hielten die beiden beschriebenen Männer am Rainer-Dierichs-Platz fest und übergaben sie den Kollegen des benachbarten Polizeireviers Mitte. Die beiden mit den Rücken um eine Laterne befestigten Wahlplakate waren erheblich beschädigt. Der Verdacht erhärtete sich lediglich gegen einen der beiden Männer. Sie brachten den 31-Jährigen auf das Innenstadtrevier. Nachdem sie dort das mutmaßliche Tatmittel, ein Feuerzeug, sicherstellten und von ihm Fingerabdrücke nahmen sowie Lichtbilder fertigten, entließen sie ihn noch in der Nacht von der Dienststelle. Auf der Wache zum Motiv befragt, entgegnete der alkoholisierte Mann immer wieder, warum sich die Polizei überhaupt um solche Lappalien kümmere. Er muss sich nun wegen des Verdacht der politisch motivierten Sachbeschädigung durch Feuer verantworten.

Torsten Werner Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1020

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de