Polizei, Kriminalität

Kamp-Lintfort - Verkehrsunfall ging glimpflich aus

07.08.2018 - 17:29:55

Kreispolizeibehörde Wesel / Kamp-Lintfort - Verkehrsunfall ging ...

Kamp-Lintfort - Am Dienstag gegen 13.30 Uhr befuhr ein 61-jähriger Kamp-Lintforter mit einem PKW samt Anhänger die Eyller Straße aus Richtung Moerser Straße kommend in Richtung Ferdinantenstraße.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Verkaufsanhänger nach rechts ab und stieß dort gegen einen geparkten PKW. Aufgrund des Aufpralls kam es hiernach zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Linienbus. Hierbei verletzte sich der 50-jährige Busfahrer aus Geldern, der alleine im Fahrzeug saß, leicht.

Für die Unfallaufnahme, die Bergung des Verletzten sowie für die Räumung der Straße, sperrten Polizisten die Eyller Straße für ca. eine Stunde ab.

OTS: Kreispolizeibehörde Wesel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65858 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65858.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...