Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Kaltenkirchen - junge Frau beraubt: Polizei sucht Zeugen

11.10.2019 - 16:36:37

Polizeidirektion Bad Segeberg / Kaltenkirchen - junge Frau ...

Bad Segeberg - Am 05.10.2019 haben drei Männer eine junge Frau in der Holstenstraße in Kaltenkirchen beraubt und geschlagen.

Die 18-jährige Kaltenkirchenerin ging gegen 20 Uhr zu Fuß vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Richtung Parkhaus. Vor dem Parkhaus wurde sie von einer Gruppe von sechs männlichen Jugendlichen angesprochen. Die junge Frau reagierte nicht auf deren Ansprache. Die Männer hielten sie daraufhin fest, schlugen sie und stahlen ihr unter anderem ein Schlüsselbund. Die Personengruppe ging in Richtung Brauerstraße davon.

Die Täter können folgendermaßen beschrieben werden: etwa 20 Jahre alt und 1,75 m groß, südländisches Erscheinungsbild. Einer trug eine dunkle Cap, eine dunkle Jogginghose von Adidas und eine schwarze Jacke, ein anderer Täter trug eine rote Jogginghose von Adidas und hatte dunkle Haare.

Polizeibeamte fahndeten in der Nähe des Parkhauses ohne Erfolg nach den Tätern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat Samstagabend gegen 20 Uhr eine Personengruppe junger Männer in dem Bereich Holstenstraße/Parkhaus/Brauerstraße gesehen? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt die Kriminalinspektion Bad Segeberg unter der Rufnummer 04551/884 -0 entgegen.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de