Kriminalität, Polizei

Kaarst - Am frühen Sonntagabend (31.10.), gegen 18:20 Uhr, meldeten Zeugen der Polizei einen verdächtigen Mann, der sich an einem verschlossenen Fahrrad an den Rathausarkaden zu schaffen machte.

02.11.2021 - 13:29:38

Mutmaßlicher Fahrraddieb gestellt. Die Kripo ermittelt und fragt: Wem gehört das Fahrrad?. Der vermeintliche Dieb habe das angekettete Vorderrad abmontiert und den Rest des Drahtesels in seinen PKW geladen.

Durch Beamte der Wache Kaarst konnte der Tatverdächtige im Rahmen der Fahndung in unmittelbarer Nähe angehalten und kontrolliert werden.

Der 39-jährige Mann aus Mönchengladbach machte widersprüchliche Angaben zur Herkunft des Rads und konnte keinen Eigentumsnachweis erbringen.

Es besteht der Verdacht, dass der Mann das Fahrrad zuvor entwendet hat.

Die Polizei stellte das Fahrrad sicher und fragt, wer Angaben zu dem rechtmäßigen Eigentümer machen kann.

Es handelt sich um ein MTB der Marke Bulls, Typ Sharptail 1, Farbe grau. Es besitzt ein gefedertes Vorderrad, 29 Zoll Reifen sowie eine 24 Gang - Kettenschaltung (Bild anbei).

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 23 unter der Rufnummer 02131 300-0 entgegen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d3e82

@ presseportal.de