Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(KA)Karlsruhe - Zeugenaufruf nach versuchtem Raubdelikt

07.11.2019 - 18:51:23

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Zeugenaufruf nach ...

Karlsruhe - Nach einem Discobesuch in der Erbprinzenstraße wurde ein 25-Jähriger in der Nacht auf Donnerstag seiner Aussage zufolge aus einer vier- bis sechsköpfigen Personengruppe heraus bedroht. Da er annahm, dass die Männer beabsichtigten in auszurauben, versuchte er mit einem E-Roller zu entkommen. Die Gruppe brachte ihn darauf zu Fall, wodurch er sich leicht verletzte und sein Handy zu Bruch ging.

Der 25-jährige konnte schließlich zu Fuß flüchten und einen Streifenwagen der Polizei auf sich aufmerksam machen.

Er konnte die Täter wie folgt beschreiben:

Anfang 20 Jahre alt, etwa 180 bis 185 cm groß, schlanke Statur, mitteleuropäisches Aussehen, schmaler Bartansatz um den Mund, kurz rasierte dunkle Haare mit ausgeprägten Geheimratsecken, heller Pullover, sprach akzentfrei Deutsch.

Die anderen Personen schätzt er auch auf Anfang 20 Jahre alt. Alle trugen dunkle Jacken und zum Teil Wintermützen.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Nummer 0721 666-5555 beim Kriminaldauerdienst in Karlsruhe zu melden.

Kai Kremer, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de