Polizei, Kriminalität

(KA) Karlsruhe - Wohnungseinbrecher gestört

06.04.2018 - 13:06:44

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Wohnungseinbrecher ...

Karlsruhe - Am Donnerstagnachmittag brachen bislang Unbekannte gegen 16.30 Uhr eine Wohnungstüre in einem Mehrfamilienhaus in der Putlitzstraße auf. Als die Täter bemerkten, dass der Wohnungsinhaber zu Hause war, schlossen sie die Türe und flüchteten durch das Treppenhaus. Ein Zeuge bemerkte das flüchtende Pärchen. Es handelte sich um einen korpulenten Mann mit dunkler Lederjacke und eine Frau mit hellen, zu einem Pferdeschwanz gebundenen Haaren.

Am Freitag gegen 05.30 Uhr hörte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Amalienstraße Einbruchsgeräusche im zweiten Obergeschoß. Als er nachsah traf er einen Unbekannten vor einer Wohnungstür an. Dieser flüchtete daraufhin aus dem Haus. Sofortige Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos. Der Unbekannte wurde als ca. 40 - 45 Jahre alt und ca. 185 cm groß beschrieben. Er hatte einen Vollbart und dunkle längere wellige Haare und trug dunkle Kleidung. Hinweise bitte an das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz, Telefon 0721/666-3311.

Dieter Werner, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!