Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(KA) Karlsruhe - Unfall auf der A5 mit fünf Beteiligten

11.11.2019 - 17:56:27

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Unfall auf der A5 ...

Karlsruhe - Am Montag gegen 07:00 Uhr kam es auf der Autobahn A5 in Richtung Karlsruhe zwischen Bruchsal und Karlsruhe-Nord zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen erkannte ein 52-jähriger Pkw-Fahrer den stockenden Verkehr auf der A5 offenbar zu spät und fuhr daraufhin mit seinem Wagen sowohl gegen die Leitplanke als auch gegen das Heck eines vorausfahrenden Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurden drei weitere Fahrzeuge ineinandergeschoben. Ein 43-Jähriger bemerkt in der Folge den Unfall zu spät und fuhr seinerseits auf den Pkw des 52-Jährigen auf. Durch den Unfallhergang wurden zwei Personen in einem der vorausfahrenden Fahrzeuge leicht verletzt. Vier Fahrzeuge waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit. Der 43-jährige Beteiligte konnte im Rahmen der Unfallaufnahme keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 20.000 Euro. Die zwei linken Spuren waren aufgrund des Unfalls blockiert. Sie konnten nach Beendigung der Aufräumarbeiten gegen 09:00 Uhr wieder freigegeben werden.

Kai Kremer, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de