Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(KA) Karlsruhe - Unfall auf Autobahn

26.06.2020 - 19:11:36

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Unfall auf Autobahn

Karlsruhe - Eine leicht verletzte Person sowie ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagvormittag auf der Autobahn A5 bei Karlsruhe ereignete.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr der 35-jährige Fahrer eines Sattelzugs kurz nach 10 Uhr den rechten Fahrstreifen der A5 von Rastatt kommend in Richtung Karlsruhe. Zwischen der Anschlussstelle Ettlingen und dem Autobahndreieck Karlsruhe wollte er einen vorausfahrenden Lkw überholen. Als er dazu auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, übersah er eine bereits auf der mittleren Spur fahrende 20-Jährige in ihrem BMW.

Um eine Kollision mit dem Sattelzug zu vermeiden, machte die 20-Jährige eine Vollbremsung und wich leicht nach links aus. Hierdurch verlor sie jedoch die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mehrfach mit der Betonleitwand, bevor sie schließlich zum Stehen kam. Zu einer Kollision mit dem Sattelzug kam es nicht. Durch den Unfallhergang erlitt die 20-Jährige leichte Verletzungen.

Alarmierte Rettungskräfte versorgten die Verletzte zunächst vor Ort und brachten Sie anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Florian Herr, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4635832 Polizeipräsidium Karlsruhe

@ presseportal.de