Polizei, Kriminalität

(KA) Karlsruhe - Motorradkontrollen der Verkehrspolizei

06.10.2018 - 22:11:40

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Motorradkontrollen ...

Karlsruhe - Beamte der Verkehrspolizei führten am Samstag auf der Landesstraße 564 bei Marxzell Geschwindigkeits- und Motorradkontrollen durch. Zwischen 10.30 Uhr und 16.00 Uhr wurden 137 Motorräder und 21 Pkw überprüft. An der Geschwindigkeitsmessstelle fielen 63 Autofahrer und fünf Motorradfahrer auf, die zu schnell unterwegs waren. Ein Motorradfahrer war bei erlaubten 80 km/h mit 105 km/h gemessen worden. Mit einem Fahrverbot muss ein Pkw-Fahrer rechnen, der mit 128km/h unterwegs war.

Insgesamt wurden 134 Biker und 21 Autofahrer kontrolliert. 34 Fahrzeuge mussten wegen technischer Mängel beanstandet werden. Bei 12 Motorrädern und 3 Pkw waren die Reifen ohne die erforderliche Profiltiefe. Sieben Biker hatten Veränderungen an der Auspuffanlage vorgenommen oder eine nicht zugelassene Auspuffanlage montiert. Drei Biker fielen auf, da die Bremse an ihren Zweirädern erhebliche Mängel aufwies. Die Weiterfahrt musste vier Motorradfahrern untersagt werden. Vier Autofahrer waren nicht angeschnallt und fünf mitfahrende Kinder waren nicht vorschriftsmäßig gesichert. Ein Autofahrer muss mit einer Strafanzeige rechnen. Er hatte beim Passieren der Geschwindigkeitsmessung seine Hupe betätigt, den Arm mit ausgestrecktem Mittelfinger aus dem Fahrerfenster gehalten und die an der Messstelle eingesetzten Beamten beleidigt. Neben den Kontrollmaßnahmen wurden mit den Bikern auch Präventionsgespräche geführt. Die Aktion der Verkehrspolizei fand bei der Mehrzahl der Motorradfahrer eine positive Resonanz. Zur gleichen Zeit wurden auch auf der Kreisstraße 4556 zwischen Unterreichenbach und Schellbronn Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Dort wurden 20 Motorräder und neun Autos überprüft. An einem Pkw wurden erhebliche Mängel festgestellt, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Die Weiterfahrt musste untersagt werden. Wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h fielen 10 Motorradfahrer und acht Autofahre auf. Sechs Biker und ein Pkw-Fahrer müssen mit einer Anzeige rechnen, da sie die Höchstgeschwindigkeit um mehr als 21 km/h überschritten hatten. Einem Autofahrer und vier Motorradfahrern droht zudem ein Fahrverbot, da sie mehr als 40 km/h zu schnell waren. Der Spitzenreiter war mit 109 km/h gemessen worden.

Dieter Werner, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de