Polizei, Kriminalität

(KA) Karlsruhe - Fahrer stellt sich nach Unfallflucht

05.10.2018 - 16:56:42

Polizeipräsidium Karlsruhe / Karlsruhe - Fahrer stellt sich ...

Karlsruhe - Nachdem ein 49-Jähriger am Donnerstagabend einen Verkehrsunfall verursacht hatte und davongefahren war, kam er wenig später auf ein Karlsruher Polizeirevier und gab dort an, den Wagen gefahren zu haben. Der 49-Jährige war gegen 20.00 Uhr mit seinem Pkw auf der Gerwigstraße unterwegs und fuhr infolge Unachtsamkeit auf den Pkw eines 26-Jährigen auf, als dieser in den Ostring abbiegen wollte. Zunächst gab der Verursacher dem 26-Jährigen zu verstehen, dass er am Fahrbahnrand anhalten solle. Als der Geschädigte sein Fahrzeug parkte, fuhr der 49-Jährige davon. Im Rahmen einer Fahndung konnte der unfallbeschädigte Ford des Verursachers in der Straße Am Badenwerk festgestellt werden. An dem Auto waren die Kennzeichen abgeschraubt worden. Gegen 21.30 Uhr kam dann der 49-Jährige auf die Wache und gab dort zu den Unfall verursacht zu haben. Er muss nun mit einem Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort rechnen. Der Sachschaden wird auf ca. 7000 Euro geschätzt

Dieter Werner, Pressestelle

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de