Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(KA) Bruchsal - Unfall betrunken verursacht

23.07.2020 - 13:47:13

Polizeipräsidium Karlsruhe / Bruchsal - Unfall betrunken ...

Karlsruhe - Drei leicht Verletzte sowie ein Sachschaden von circa 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls den ein 48-jähriger Ford-Fahrer mit rund 1,7 Promille am Mittwochabend angerichtet hat.

Kurz nach 21:15 Uhr fuhr der Mann auf der Bundesstraße 35 in Richtung Bruchsal. Im Einmündungsbereich zur Landesstraße 618 übersah er vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung das für ihn geltende Rotlicht und kollidierte mit dem von rechts kommenden Porsche. In der Folge wird der Ford abgewiesen und prallte auf den in entgegengesetzter Fahrtrichtung heranrollenden Renault. Hierdurch wird das Verursacherfahrzeug erneut abgewiesen bis es letztendlich in einer angrenzenden Böschung zum Endstand kam. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Unfallbeteiligten vorsorglich in umliegende Krankenhäuser. Bei der Unfallaufnahme schlug den Beamten Alkoholgeruch entgegen, weshalb der 48-Jährige erst einmal eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die B 35 in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4660078 Polizeipräsidium Karlsruhe

@ presseportal.de