Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

K?rten - Trickbetr?ger erbeuten 1240 Euro

14.01.2021 - 14:32:33

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / K?rten - Trickbetr?ger ...

K?rten - Am Mittwoch (13.01.) ergaunerten dreiste Trickbetr?ger 1240 Euro aus einem Lotterieannahmegesch?ft auf der K?lner Stra?e.

Gegen 17:45 Uhr betraten zwei M?nner den Laden, von denen einer die Mitarbeiterin der Annahmestelle aufsuchte und der andere die Mitarbeiterin der Poststelle, um diese abzulenken.

Die Mitarbeiterin der Annahmestelle wurde in gebrochenem Englisch gefragt, ob sie einen 100 Euro Schein wechseln k?nne. Der Betr?ger gestikulierte dabei wild mit den Armen und erz?hlte der Frau, dass er auf der Suche nach ganz bestimmten Scheinen sei. Dies ging so weit, dass die Mitarbeiterin nach kurzer Zeit das gesamte Bargeld der Kasse in den H?nden hielt und der Betr?ger ihr immer wieder Scheine aus den H?nden zog. Die verunsicherte Mitarbeiterin zog das Bargeld aus der Hand des T?ters zur?ck, hatte jedoch schon den ?berblick verloren. Der Betr?ger kaufte noch zwei Zigarettenschachteln und verlie? mit dem anderen T?ter, der ?ber die gesamte Zeit hinweg die zweite Angestellte abgelenkt hatte, den Laden. Erst danach bemerkte die Mitarbeiterin den Verlust von 1240 Euro.

Beide T?ter verf?gen ?ber ein s?dl?ndisches Erscheinungsbild und sollen circa 30 Jahre alt sein. Einer der T?ter ist circa 175 cm gro? und von schmaler, der andere etwa 170 cm -175 cm gro? und von normaler Statur.

Einer der M?nner hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild, trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Jacke und kurze schwarze gegelte Haare. Er sprach gebrochen Deutsch. Der andere hatte kurze schwarze Haare, sprach gebrochen Englisch und war dunkel gekleidet.

Hinweise bitte an die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0. (mw)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/62459/4812196 Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

@ presseportal.de