Polizei, Kriminalität

Jungen Hund angefahren - Polizei sucht Zeugen

05.10.2018 - 16:56:42

Polizei Gelsenkirchen / Jungen Hund angefahren - Polizei sucht ...

Gelsenkirchen - Ein neun Monate alter Australian Shepherd ist nach einem Autounfall im Stadtteil Resser Mark am Donnerstag, 04.10.2018, schwer verletzt liegengelassen worden. Gegen 10.45 Uhr war der junge Hund unbemerkt aus dem Garten seines Halters an der Wiedehopfstraße entwischt. Nach zunächst erfolgloser Suche fand ein Nachbar das schwer verletzte Tier schließlich auf der Straße liegend. Vom Unfallfahrer fehlte jede Spur. Er hatte sich augenscheinlich unerlaubt und ohne sich um den etwa 24 Kilogramm schweren Hund zu kümmern vom Unfallort entfernt.

Die Polizei bittet nun den Unfallfahrer sich zur weiteren Aufklärung des Sachverhaltes zu melden und fragt darüber hinaus: Wer hat den Zusammenstoß beobachtet und kann Angaben zum Fahrer, seinem Aufenthaltsort oder dem Unfallhergang machen? Zeugen werden gebeten sich unter den Rufnummern 0209/365-6200 (Verkehrskommissariat) oder -2160 (Leitstelle) zu melden.

OTS: Polizei Gelsenkirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51056 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51056.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Merle Mokwa Telefon: 0209/365-2011 E-Mail: merle.mokwa@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de