Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Junge von Hund gebissen - Wer ging mit dem Tier spazieren?

04.09.2019 - 16:52:38

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / Junge ...

Friedberg - Zusammenstoß beim Abbiegen

Bad Nauheim: Von der Bundesstraße 3 wollte eine 51-jähriger Butzbacher am heutigen Mittwoch, gegen 07.05 Uhr, mit seinem PKW kurz hinter der Anschlussstelle Butzbach Süd der A5 nach links in einen Wirtschaftsweg abbogen. Ein 20-jähriger Gießener fuhr an dem abbiegenden PKW vorbei, so dass es zur Kollision kam und der PKW des Gießeners ins angrenzende Feld geschleudert wurde. Warum es zum Unfall kam, wird von den Beteiligten unterschiedlich beschrieben. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sucht daher Zeugen des Unfalls.

*

Zwei Leichtverletzte bei Unfall

Karben: Im Kreuzungsbereich Homburger Straße / Am Breul in Klein-Karben stießen eine 37-jährige Karbenerin und eine 73-jährige Oberurselerin am heutigen Mittwochmorgen, gegen 09.55 Uhr, mit ihren PKW zusammen. Die 73-Jährige wollte dem Straßenverlauf folgen, die Karbenerin entgegenkommend nach links abbiegen. Beide Fahrerinnen verletzten sich bei dem Unfall leicht. Ihre Autos mussten mit Schäden von etwa 9000 Euro abgeschleppt werden.

*

Junge von Hund gebissen - Wer ging mit dem Tier spazieren?

Ober-Mörlen: Acht Jahre alt ist ein Junge, der am Dienstagabend mit Freunden auf dem Spielplatz an der Ecke Nieder-Mörler-Straße / Gartenstraße unterwegs war. Während die Kinder dort spielten kam etwa zwischen 18 und 18.30 Uhr ein Mann vorbei, der fünf Hunde bei sich hatte. Vier davon, laut Angaben des Kindes Huskys, führte er an der Leine, ein schwarzer Hund lief ohne Leine. Dieser Hund kam auf den Jungen zu und biss ihm in die Hüfte, wodurch er leicht verletzt wurde. Der Mann spielte den Vorfall herunter und ging mit den Hunden weiter. Der beißende Hund soll etwas größer als die Huskys gewesen sein und hatte kurzes Fell. Der Mann war schwarz gekleidet. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, sucht nun Zeugen. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Hinweise auf den Mann mit den Hunden geben?

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de