Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

junge Steinewerfer an der B41

03.05.2021 - 20:57:44

Polizeidirektion Bad Kreuznach / junge Steinewerfer an der B41

B41, H?he R?desheim/Roxheim - Am 03.05.2021 befuhr gegen kurz nach 16 Uhr eine PKW-Fahrerin die B41 aus Richtung BAB61 kommend in Fahrtrichtung Bad Sobernheim. Im Bereich Roxheim/R?desheim warfen vermutlich zwei ca. 13-j?hrige Jungs von einer Br?cke Steine auf die unter ihnen fahrenden Autos. Hierbei trafen sie mit einem als "faustgro?" beschriebenen Stein die Windschutzscheibe des besagten PKWs, wodurch dieser besch?digt sowie die Fahrzeugf?hrerin nicht unerheblich gef?hrdet wurde. Bereits in den letzten Tagen wurde hiesige Dienststelle zweimal (24.04., ca. 16 Uhr und 28.04., ca. 15 Uhr) ?ber zwei verd?chtige Kinder/Jugendliche im selben Bereich der B41 in Kenntnis gesetzt, wo die Meldenden "nur" die Bef?rchtung hatten, dass evtl. Gegenst?nde auf die Fahrbahn geworfen werden k?nnten. Hierbei kam es jedoch zu keinem bekannt gewordenem Schadensereignis, bzw. einer Tathandlung. In allen drei Sachverhalten konnten im Rahmen sofortiger Fahndungsma?nahmen keine Verantwortlichen, bzw. beim heutigen Sachverhalt keine Tatverd?chtige festgestellt werden. Laut der Gesch?digten seien die beiden Jungs unmittelbar nach dem Aufschlag des Steines in Richtung Roxheim davongerannt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen des Gef?hrlichen Eingriffs in den Stra?enverkehr wurde eingeleitet. Hierzu erfolgte soeben auch eine Absuche des Tatortes nach dem Stein mit mehreren Streifenwagenbesatzungen, dies f?hrte nur zu einer marginalen Verkehrsbeeintr?chtigung. Das Tatmittel konnte hierbei nicht aufgefunden werden. Die Polizeiinspektion Bad Kreuznach bittet um Hinweise aus der Bev?lkerung, die zur Aufkl?rung des Vorfalls und so auch zur Verhinderung weiterer solcher Ereignisse beitragen k?nnten.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-101 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117703/4905701 Polizeidirektion Bad Kreuznach

@ presseportal.de