Polizei, Kriminalität

Junge Männer schlagen aufeinander ein

27.10.2017 - 15:06:43

Polizei Hagen / Junge Männer schlagen aufeinander ein

Hagen - Heute (Freitag) rückte die Polizei um kurz nach Mitternacht zu einem Einsatz in die Dödterstraße aus. Zeugenangaben zufolge waren dort gegen 00.00 Uhr drei junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren zunächst in eine verbale Auseinandersetzung geraten. Anschließend flogen die Fäuste. Zwei Tatverdächtige im Alter von 18 und 19 Jahren schlugen gemeinsam auf einen 18-jährigen Geschädigten ein. Der Geschädigte erlitt Verletzungen am Kiefer und wurde zur weiteren Behandlung einer Klinik zugeführt. Zwischenzeitlich hatte sich ein weiterer junger Mann an die Verdächtigen gewandt und gefragt, warum sie zu zweit auf den Geschädigten eingeschlagen hatten. Daraufhin erhielt auch er einige Faustschläge. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung und den konkreten Tathandlungen dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Ralf Bode Telefon: 02331-986 1510 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!