Polizei, Kriminalität

Junge Frau erfasst und weitergefahren

31.01.2017 - 12:46:55

Polizeipräsidium Westpfalz / Junge Frau erfasst und weitergefahren

Kaiserslautern - Eine junge Frau ist nach eigenen Angaben am Montagvormittag in der Friedenstraße von einem Fahrzeug erfasst worden und dadurch gestürzt. Der Fahrer des Wagens fuhr anschließend weiter. Die 20-Jährige meldete sich telefonisch bei der Polizei und teilte mit, dass sie gerade im Krankenhaus sei. Zu dem Vorfall sagte sie, dass sie sich gegen 10 Uhr am Kofferraum ihres parkenden Fahrzeuges aufhielt, das mit dem Heck zur Straße geparkt war, als sich plötzlich ein Personenwagen sehr schnell aus Richtung Hilgardring näherte. Der Wagen - es soll sich um einen dunkelblauen Peugeot mit KL-D-Kennzeichen gehandelt haben - habe sie mindestens leicht erfasst. Dadurch stürzte sie und klagte über Schmerzen auf der gesamten linken Körperseite, die vermutlich durch den Sturz verursacht wurden. Nähere Angaben zu dem Fahrzeug oder dem Fahrer konnte sie nicht machen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!