Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Jugendlicher Unfug?

20.11.2019 - 13:41:37

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Jugendlicher Unfug? ...

Ludwigshafen - Bei einer Kontrolle gestern Abend, 19.11.2019, um 21 Uhr, im Ernst-Reuter-Park, fanden Beamte der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 bei zwei Jungs mehrere Mercedes-Sterne und Radnarbenabdeckungen auf. Die beiden 15-Jährigen räumten auf Vorhalt sofort ein, dass sie am Abend mit einem Schraubenzieher an mehreren Autos in der Schlesier Straße die Fahrzeugteile abmontiert hatten. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die beiden Tatverdächtigen an 16 Autos die Embleme und Abdeckungen entwendet.

Was die beiden Jugendlichen gestern Abend getan haben, war definitiv kein jugendlicher Unfug! Es handelt sich um eine Straftat, nämlich Diebstahl. Nach § 242 StGB wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen. Objektiv ist dies erfüllt, sie haben sich etwas genommen, was Ihnen nicht gehörte. Neben den strafrechtlichen Konsequenzen müssen die Beiden natürlich für den entstandenen Schaden aufkommen. Vier Mercedes-Sterne, 12 Radnarbenabdeckungen plus Werkstattkosten, das wird sicher nicht ganz billig. Interessant ist die Frage nach den Konsequenzen der Erziehungsberechtigten. Diese kennen wir nicht, könnten uns aber vorstellen, dass die Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr weniger werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Sandra Giertzsch Telefon: 0621-963-1032 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/117696/4444972 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de