Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Jugendlicher Räuber auf frischer Tat in Greifswald gestellt

03.11.2019 - 13:56:30

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Jugendlicher Räuber auf ...

Greifswald -

Am 02.11.2019 gegen 16:55 Uhr kam es in 17489 Greifswald an der Bahnunterführung zwischen den Straßen "Am Gorzberg" und "Hans-Beimler-Straße" zu einer Raubstraftat. Die 54-jährige Geschädigte befuhr mit ihrem Fahrrad den Radweg zur Unterführung aus Richtung "Am Gorzberg" kommend in Richtung "Hans-Beimler-Straße". Am Tunneleingang sah sie einen Jungen stehen, an welchem sie vorbeifahren wollte. Als sie auf seiner Höhe war, griff sich dieser ihre im Fahrradkorb befestigte Handtasche. Um nicht zu stürzen, hielt sie mit dem Fahrrad an. In diesem Moment gelang es dem Täter die Tasche aus dem Korb zu reißen, da die Riemen gerissen waren. Anschließend flüchtete der Täter mit der Handtasche in Richtung " Am Gorzberg". Die Geschädigte informierte über den Notruf die Polizei. Sofort wurden mehrere Funkstreifenwagen des Polizeirevieres Greifswald zum Einsatz gebracht. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte der 14- jährige Tatverdächtige samt entwendetem Bargeld aufgegriffen werden. Er führte die Beamten entlang seiner Fluchtstrecke und zeigte ihnen die bereits weggeworfene Handtasche. Diese konnte sichergestellt und an die Geschädigten zurückgegeben werden. Gegen den Tatverdächtigen wurde Anzeige wegen Raubes erstattet und im Anschluss wurde er an seinen Betreuer übergeben.

Im Auftrag

Jens Unmack Erster Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de