Polizei, Kriminalität

Jugendlicher in Haft (Kirchheim / Teck)

11.07.2018 - 17:11:45

Polizeipräsidium Reutlingen / Jugendlicher in Haft

Reutlingen - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

(Nachtrag zur Pressemeldung vom 09.07.2018/12.14 Uhr)

Kirchheim/Teck (ES): Der 16-jährige Jugendliche, der am Sonntagnachmittag in Weilheim mehrere Verkehrsunfälle verursacht hat, befindet sich nach einer weiteren Straftat inzwischen in Untersuchungshaft.

Wie bereits berichtet, war der Jugendliche von den Unfallstellen geflüchtet und hatte einen Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro angerichtet. Den Fahrzeugschlüssel des Mercedes hatte er zuvor aus einem Wohnhaus entwendet.

Nur einen Tag später, am Montagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, machte sich der 16-Jährige erneut an einem Pkw zu schaffen. In der Weiherstraße fiel er einem Zeugen auf, als er aus einem unverschlossen abgestellten VW Polo den Fahrzeugschlüssel entwendete und nach der Ansprache durch den Zeugen vom Tatort flüchtete. Die Polizeibeamten konnten den einschlägig vorbestraften Jugendlichen jedoch am späten Montagabend an dessen Wohnanschrift vorläufig festnehmen. Der Beschuldigte wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Dienstagnachmittag beim Amtsgericht Nürtingen dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Anschließend wurde der Jugendliche in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (mr)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de