Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Jugendliche Kellereinbrecher flüchteten - Zeugen gesucht

12.08.2019 - 14:36:32

Polizei Wolfsburg / Jugendliche Kellereinbrecher flüchteten - ...

Wolfsburg - Wolfsburg, Rostocker Straße 11.08.19, 22.45 Uhr

Mit einem abmontierten Sattel und Hinterrad eines Fahrrades flüchteten am späten Sonntagabend zwei unbekannte Täter nach einem Kellereinbruch in ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Westhagen. Beide jugendlich wirkenden Täter wurden durch einen Zeugen beobachtet und liefen mit ihrer Beute davon.

Ein Bewohner des Hauses war gegen 22.45 Uhr noch zufällig in den Gemeinschaftskeller des Blocks gegangen und traf dabei auf die mutmaßlichen Täter, einen Jungen und ein Mädchen. Beide seien etwa 15 Jahre alt und hatten dunkle Haare. Das Mädchen habe ein weißes T-Shirt getragen, so der Zeuge. Offenbar war es zuvor dem Duo gelungen, von einem angeschlossenen Mountain-Bike den Sattel und das 26 Zoll Hinterrad abzumontieren. Wahrscheinlich wurde das Diebesduo draußen von einem weiteren Komplizen erwartet. Das Trio sei dann mit Fahrrädern geflüchtet. Bislang ist nicht geklärt, wie die Täter in den Keller gelangen konnten. Die Polizei Wolfsburg nimmt Hinweise zu dem abendlichen Vorfall unter Telefon 05361-46460 entgegen.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de