Kriminalität, Polizei

Jever - Der über die Grenzen der Kreisstadt Jever bekannte "Walking Bus" wird auch in diesem Schuljahr rund 20 Schülerinnen und Schüler sicher und gesund in die Schule Harlinger Weg bringen.

02.09.2022 - 09:03:27

Walking Bus Jever läuft weiter, und das seit inzwischen 15 Jahren. Darüber freuten sich die Geh-Bus-Koordinatorin Tanja Bley sowie Markus Wallenhorst, Leiter des Polizeikommissariats Jever, die am zurückliegenden Montag fünf neue Elternlotsen in den Räumlichkeiten der Polizei zur theoretischen Einweisung begrüßten. Tanja Bley stellte dabei den "Walking-Bus" als Alternative dar, die Kinder auf sichere und gleichzeitig gesundheitsfördernde Weise zur Schule bringt. Hierbei handelt es sich um eine Gehgemeinschaft von Grundschülern der 1. und 2. Klasse. Die Kinder laufen unter Begleitung von speziell geschulten Eltern jeden Morgen vom Wohngebiet "Klein Grashaus/Herrengarten" gemeinsam zur Grundschule am Harlinger Weg. Die Gruppe läuft wie ein Linienbus nach Fahrplan feste "Haltestellen" an. So füllt sich der "Walking-Bus" und bringt die Jungen und Mädchen sicher zur Schule. Markus Wallenhorst ergänzte, dass der Walking Bus nicht nur die morgendliche Situation vor der Schule, die zunehmend durch "Elterntaxis" entstehe, entspanne, sondern auch für die teilnehmenden Kinder einen wichtigen Beitrag zur Verkehrsgewöhnung und -erziehung leiste. Am nächsten Morgen stand dann für die neuen Lotsinnen und Lotsen die Praxiseinweisung an, wobei insbesondere die Querung der Mühlenstraße sowie der nachfolgenden Kreuzungen und Einmündungen im Fokus stand. Interessierte Eltern, deren Kinder die Klassen 1 oder 2 der Grundschule Harlinger Weg besuchen, können sich über die Internetseite der Schule (http://www.gs-harlinger-weg.de/chronik/chronik2022.htm) informieren. Für weitere Fragen zum Walking Bus sowie zum Thema Verkehrssicherheit steht die Präventionsbeauftrage des PK Jever, Anja Kienetz, unter der Rufnummer 04461-9211-181 zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/510b9c

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

50. Jahrestag: GSG 9 blickt auf über 2200 Einsätze zurück. Seitdem war die Spezialeinheit über 2200-mal im Einsatz - meist ohne Schusswaffengebrauch. Die GSG 9 war 1972 als Reaktion auf das Olympia-Attentat von München gegründet worden. (Politik, 23.09.2022 - 16:45) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Polizeiwaffe beschlagnahmt. Bislang gehen die Ermittler davon aus, dass nur ein Polizist mit seiner Maschinenpistole auf einen 16-Jährigen schoss und diesen tötete. Unerwartete Entwicklung im Fall Dortmund: Ein Zeuge behauptet, auch der Einsatzleiter habe geschossen. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 15:15) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Durchsuchungen bei Polizisten Nach dem Tod eines Jugendlichen durch Schüsse aus der Maschinenpistole eines Polizisten haben die Ermittler die Handys der beteiligten Beamten beschlagnahmt. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 14:24) weiterlesen...

Kriminelle auf Kreta bauen Cannabis auf Klostergrundstück an. Unbekannte auf Kreta dachten sich wohl, dass auch ein wenig göttliche Hilfe nicht schaden könnte und bauten eine Cannabis-Plantage in einem Klostergarten. Um zu überleben, brauchen Pflanzen Wasser, Sonne und einen guten Standort. (Unterhaltung, 21.09.2022 - 13:19) weiterlesen...

Niederlage vor Gericht für Eltern von vermisster Maddie. Es ging um den Schutz des privaten Familienlebens. Rund um den Fall Maddie haben die Eltern des seit 2007 vermissten Mädchens vor Gericht eine Niederlage erlitten. (Unterhaltung, 20.09.2022 - 15:14) weiterlesen...

Niederlage vor Gericht für Eltern von vermisster Maddie McCann. Es ging um den Schutz des privaten Familienlebens. Rund um den Fall Maddie haben die Eltern des seit 2007 vermissten Mädchens vor Gericht eine Niederlage erlitten. (Unterhaltung, 20.09.2022 - 15:10) weiterlesen...