Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Ins Gesicht geschlagen - Zeugen gesucht

08.01.2021 - 13:07:40

Polizeipr?sidium Rheinpfalz / Ins Gesicht geschlagen - Zeugen ...

Ludwigshafen - Ein 20-J?hriger wurde am Donnerstag (07.01.2021) von drei Personen bedr?ngt und ins Gesicht geschlagen. Der junge Mann war gegen 19.15 Uhr mit seinem Fahrrad in der Bleichstra?e unterwegs, als er mit einem unbekannten Autofahrer in Streit geriet. W?hrend der verbalen Auseinandersetzung erschienen vermutlich zwei m?nnliche Bekannte des Autofahrers und mischten sich in den Streit ein. Einer der hinzugekommenen M?nner schlug pl?tzlich dem 20-J?hrigen ins Gesicht. Anschlie?end fl?chteten alle drei M?nner. Durch den Schlag erlitt der junge Mann eine Prellung unter dem Auge. Der unbekannte Schl?ger war circa 1,80m gro?, zwischen 20-25 Jahren alt, hatte schwarze Haare und war von muskul?ser Statur. Zudem trug er eine schwarze Hose mit zwei Streifen und einen Pullover mit einem Mercedes Benz Logo. Die Polizei sucht nun Zeugen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Rheinpfalz Jan Liebel Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4807098 Polizeipr?sidium Rheinpfalz

@ presseportal.de