Polizei, Kriminalität

In Wohnungen eingebrochen

05.11.2018 - 14:06:43

Polizeipräsidium Stuttgart / In Wohnungen eingebrochen

Stuttgart-Stadtgebiet - Unbekannte Täter sind in den vergangenen Tagen (01. bis 04.11.2018) in insgesamt neun Wohnungen im Stuttgarter Stadtgebiet eingebrochen und haben dabei überwiegend Bargeld und Schmuck erbeutet. Betroffen waren Wohnungen an der Robert-Leicht-Straße, an der Straße In der Schranne und an der Honigwiesenstraße in Vaihingen sowie Wohnungen an der Zorndorfer Straße und der Nollendorfstraße in Weilimdorf. Im Stuttgarter Westen brachen Täter an der Paulusstraße ein, im Norden an der Straße Im Kaisemer, in Botnang an der Haydnstraße und in Degerloch an der Parsifalstraße. Die Einbrecher drangen zumeist über die Terrassentür ein und durchsuchten die Wohnungen gezielt nach Bargeld und Schmuck. Zeugen werden gebeten, sich an das örtlich zuständige Polizeirevier zu wenden.

Präventionstipp: Wer sich grundsätzlich über Einbruchschutz informieren möchte, kann sich das ganze Jahr über von Beamten der Kriminalpolizei beraten lassen. Die Beamten der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle kommen nach telefonischer Absprache zu Ihnen nach Hause und beraten Sie individuell über Möglichkeiten, die Wohnung, das Haus oder die Firmenräume vor Einbrechern zu schützen. Die Spezialisten von der Kriminalpolizei erkennen Schwachstellen am Gebäude und wissen, wie man oftmals schon mit wenig Aufwand Abhilfe schaffen kann. Dieser Service Ihrer Stuttgarter Polizei ist kostenlos und unverbindlich. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin: Wir sind wochentags während der Bürozeiten unter der Telefonnummer +4971189901230 zu erreichen. Im Internet sind Informationen und Tipps rund um das Thema Schutz vor Einbruch auf der Homepage des Polizeipräsidiums Stuttgart oder unter http://www.k-einbruch.de/ und http://www.polizei-beratung.de zu finden.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de