Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

In Wohnungen eingebrochen - Zeugen gesucht

25.11.2019 - 16:46:31

Polizeipräsidium Stuttgart / In Wohnungen eingebrochen - Zeugen ...

Stuttgart-Stadtgebiet - Unbekannte sind im Zeitraum von Donnerstag bis Sonntag (21.11. bis 24.11.2019) in mehrere Wohnungen im Stadtgebiet eingebrochen. An der Villastraße, Sturmvogelstraße, Tucholskystraße, Schießmauerstraße, Waldstraße, Dürrbachstraße, Lüglensheidestraße, Bopserstraße und an der Kirchheimerstraße gelangten die Einbrecher in Wohnungen. An der Mergentheimer Straße scheiterten sie jedoch. An der Villastraße hebelten die Täter am Donnerstag zwischen 13.30 Uhr und 19.30 Uhr ein gekipptes Fenster im Erdgeschoss auf und durchsuchten das Wohnzimmer. Offenbar wurden sie durch die im Nebenzimmer anwesende Bewohnerin gestört und flüchteten ohne etwa zu stehlen. Auf die gleiche Weise gelangten Unbekannte am Samstag zwischen 15.00 Uhr und 19.00 Uhr in die Wohnung am Sturmvogelweg und erbeuteten etwa 70 Euro Bargeld. Ein gekipptes Kellerfenster hebelten sie zwischen Donnerstag, 15.00 Uhr und Sonntag, 20.00 Uhr an der Tucholskystraße auf. Sie stahlen Gold- und Silberbarren, Münzen, Schmuck, Bargeld im Wert von mehreren Zehntausend Euro sowie Bankunterlagen. Bei der Wohnung an der Kirchheimer Straße gelangten sie am Samstag zwischen 13.30 Uhr und 19.15 Uhr über ein Vordach auf den Balkon. Sie öffneten auf unbekannte Weise ein Fenster und durchsuchten die Räume. Ob die Täter Beute machten, ist noch nicht bekannt. An der Bopserstraße hebelten sie am Samstag zwischen 10.45 Uhr und 19.45 Uhr die Wohnungstür auf. Sie stahlen mehrere Uhren und Bargeld in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Bei der Wohnung an der Schießmauerstraße hebelten sie am Freitag zwischen 19.00 Uhr und 21.30 Uhr die Terrassentür auf und stahlen eine Uhr im Wert von mehreren Hundert Euro. An der Waldstraße hebelten sie zwischen Freitag, 17.15 Uhr und Sonntag, 22.45 Uhr ebenfalls die Terrassentür auf und stahlen Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Ebenso gelangten sie zwischen Freitag, 19.00 Uhr und Samstag, 13.00 Uhr in eine Wohnung an der Dürrbachstraße. Ob hier etwas erbeutet wurde, ist nicht bekannt. Auf die gleiche Weise versuchten die Einbrecher in der Nacht auf Samstag zwischen 19.00 Uhr und 12.00 Uhr ohne Erfolg in die Wohnung an der Mergentheimer Straße zu gelangen. An der Lüglensheidestraße hebelte der Täter am Sonntag um 17.20 Uhr die Terrassentür auf, wodurch er den schlafenden Bewohner weckte. Als er den Vorhang öffnete, erschrak der Täter und rannte aus der Wohnung. Den Einbrecher konnte der Bewohner nicht beschreiben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4449902 Polizeipräsidium Stuttgart

@ presseportal.de