Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

In Wohnhaus und in Gartenlaube eingebrochen; Suizidversuch

05.08.2019 - 18:26:39

Polizeipräsidium Reutlingen / In Wohnhaus und in Gartenlaube ...

Reutlingen - Nürtingen (ES): In Wohnhaus eingebrochen

In ein Wohnhaus in der Frundsbergstraße in Hardt ist in der Nacht zum Montag eingebrochen worden. Über eine aufgehebelte Terrassentür gelangte der Einbrecher in der Zeit zwischen 20 Uhr und neun Uhr ins Gebäude. Ob dem Täter Wertsachen oder Bargeld in die Hände fielen, muss noch ermittelt werden. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung vor Ort. (ms)

Rottenburg (TÜ): In Gartenlaube eingestiegen

Auf den Fernseher, samt SAT-Receiver und Fernbedienung hatte es ein Unbekannter abgesehen, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag in ein Wochenendhaus auf einem Grundstück im Gewann Oberes Feld eingebrochen ist. Zwischen Samstag, 17.30 Uhr und Sonntag, zehn Uhr, drang der Einbrecher in die Laube ein und ließ die Elektrogeräte mitgehen. Das Polizeirevier Rottenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Tübingen (TÜ): Suizidversuch

Zu einem Einsatz der Rettungskräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ist es am Montagmittag in der Schnarrenbergstraße gekommen. Passanten alarmierten gegen zwölf Uhr die Einsatzleitstelle der Polizei, nachdem sie auf einer Brücke über der Schnarrenbergstraße eine Frau entdeckten, die damit drohte, herunter zu springen. In stundenlangen Verhandlungen mit Psychologen und speziell geschulten Kräften des Polizeipräsidiums Reutlingen gelang, es auf die Frau einzuwirken und sie schließlich in Gewahrsam zu nehmen. Die 31-Jährige, die sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde anschließend vom Rettungsdienst in die Fachklinik überstellt. Gegen 15 Uhr konnte die Schnarrenbergstraße wieder für den Verkehr freigeben werden. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de