Polizei, Kriminalität

In Gegenverkehr geraten - Frontalzusammenstoß

16.08.2017 - 18:56:38

Polizeipräsidium Stuttgart / In Gegenverkehr geraten - ...

Stuttgart-West - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Mercedes in der Rotenwaldstraße sind am Dienstagabend (16.08.2017) die beiden 48 und 34 Jahre alten Autofahrer leicht und eine 49 Jahre alte Beifahrerin schwer verletzt worden. Der 48-Jährige fuhr mit seinem Mercedes gegen 18.55 Uhr in der Rotenwaldstraße Richtung Birkenkopf, verliert in einer Kurve vermutlich aufgrund der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto und schleuderte in den entgegenkommenden Mercedes der 34-Jährigen. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 48-Jährige offenbar unter Alkoholeinwirkung steht. Die Beamten veranlassten eine Blutprobe und beschlagnahmten seinen Führerschein. Der Schaden an den Autos beträgt nach ersten Schätzungen rund 30.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!