Obs, Polizei

In den Gegenverkehr geraten und kollidiert - Haan - 1802074

15.02.2018 - 15:46:30

Polizei Mettmann / In den Gegenverkehr geraten und kollidiert - ...

Mettmann - Am Donnerstagmorgen des 15.02.2018, gegen 07:45 Uhr, befuhr eine 38- jährige Frau aus Erkrath mit einem Pkw Ford die außerörtliche Flurstraße in Haan, aus Richtung Erkrath kommend, in Fahrtrichtung der Autobahnauffahrt A46. In einer leichten Rechtskurve bremste die Ford- Fahrerin ihr Fahrzeug ab. Auf der winterglatten Fahrbahn rutschte der Ford jedoch und geriet durch das Gegenlenken der Fahrerin unkontrolliert auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Dort prallte das Fahrzeug frontal mit dem Pkw Mercedes eines 60-jährigen Langenfelders zusammen, welcher in Richtung Erkrath unterwegs war. Bei der schweren Kollision blieben beide Fahrer glücklicherweise unverletzt. An den zwei nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von mindestens 26.000,- Euro.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!